Links

webuntis_icon64 FE_icon64 365education

Service Learning

Was ist Service Learning, oder Lernen durch Engagement?

Service-Learning – Lernen durch Engagement (LdE) ist eine Lehr- und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Schüler/innen mit fachlichem Lernen verbindet.

Schüler/innen setzen sich für das Gemeinwohl ein, sei es im sozialen, ökologischen, politischen oder kulturellen Bereich. Sie tun etwas für andere Menschen und für die Gesellschaft und sammeln dabei demokratische Erfahrungen (Service). 

Sie engagieren sich aber nicht losgelöst von oder zusätzlich zur Schule, sondern als Teil von Unterricht und eng verbunden mit dem fachlichen Lernen. Das Engagement wird im Unterricht geplant, die Erfahrung, welche die Schüler/innen beim praktischen Einsatz sammeln, werden reflektiert und mit Inhalten der Bildungs- und Lehrpläne verknüpft (Learning). 

Die Kombination aus Engagement und Lernen spiegelt zwei Kernziele von Service-Learning wider:

Die Stärkung von Demokratie und Zivilgesellschaft: Schüler/innen werden an bürgerschaftliches Engagement herangeführt. Sie erwerben Demokratie- und Sozialkompetenzen und können Ihre Persönlichkeiten weiterentwickeln.

Die Veränderung von Unterricht und Lernkultur: Schüler/innen lernen Wissen und Kompetenzen praktisch anzuwenden. Sie verstehen fachliche Inhalte tiefer und erkennen die Relevanz von schulischem Lernen. 

Welches sind die Auswirkungen vom Service-Learning?

  • die Schul- und Lernmotivation der Schüler wird erhöht
  • die Problemlösungsfähigkeit wird gestärkt
  • das Verständnis von Lerninhalten wird vertieft
  • das demokratische und soziale Verantwortungsbewusstsein wird erhöht
  • das Interesse an gesellschaftlichen Problemen wird geweckt
  • das Selbstwertgefühl der Schüler wird gestärkt
  • die Kommunikations- und Teamfähigkeit wird entwickelt und gefestigt
  • die Empathiefähigkeit und moralische Entwicklung wird gefördert